Aktuelles

04.02.2024

Die Fundmietz aus Graditz

Dieses Kätzchen hat ein Knopfauge – und zwar wortwörtlich! Der Knopf schützt das frisch operierte Auge der kleinen Mieze, die in ihrem Leben schon einiges durchgemacht hat. Jetzt kümmert sich die Torgauer Tierhilfe darum, dass das Findelkind schnell wieder auf den Pfoten ist.
 

Hierzu existert auch ein Beitrag in der ARD-Mediathek: Link.

Aktuelles 240204

23.01.2024

Spendenaktion mit dem Sonderpreis Baumarkt

Sie ist fertig…!!!🥳
Im laufe der Woche wird die schöne Spendenbox beim Sonderpreis Baumarkt in Torgau eintreffen…somit können wir pünktlich am 1. Februar mit unserer Spendenaktion starten…😎🫶🏻
Aktuelles

06.12.2023

🎉 Jubiläum: 6 Jahre als eingetragener Verein! 🐾

Am 06.12.2017 wurde die Tierhilfe Torgau als Verein eingetragen 🥳🎈
Seitdem setzen wir uns leidenschaftlich für das Wohl der Tiere in unserer Region ein, und wir sind so dankbar für jede Unterstützung, die uns auf diesem Weg begleitet hat.
Ohne die großzügige Hilfe unserer Spender, Freiwilligen und Partner wäre all dies nicht möglich gewesen. Deshalb möchten wir uns bei euch allen dafür bedanken! 💚
In den letzten Jahren konnten wir gemeinsam so viel erreichen: unzählige gerettete Tiere, erfolgreiche Vermittlungen, Aufklärungsarbeit und vieles mehr. Doch das ist erst der Anfang. Unser Engagement für die Tiere und die Schaffung einer tierfreundlichen Gemeinschaft geht weiter! 💪
Wir zählen auch weiterhin auf eure Unterstützung, um noch mehr Tieren in Not zu helfen. 🫶
231211_Aktuelles

28.11.2023

Winterfest Krostitz

Tiiierisch gut:
Bald ist es soweit und unser 1. Winterfest startet.
Wir wollen mit Euch in die magische Vorweihnachtszeit starten ❄️☃️❄️
Bei fantastischem Essen 🌭🍔🍟, sündhaften Weihnachtsleckereien 🍪🥧🥠, dem ein oder anderen Liter Glühwein 🍷🫖🍺 und wunderbaren Gesprächen 🙋‍♀️🙋🗣, wollen wir einfach mit Euch zusammen sein. 🫂
Der gute Zweck darf aber nicht fehlen…
Seid vielen Jahren versuchen wir den Tierschutz zu unterstützen, mal materiell, mal finanziell.
Das Winterfest dreht sich in erster Linie um die Seelen, die keine eigenes zu Hause haben, kein kuscheliges Körbchen und keine wärmende Schmusehand. 🐶🐱🐰🐹
Deshalb wird auf ALLES, was beim Winterfest erworben werden kann, 0,50€ (für mehr sind wir offen 😏) aufgeschlagen.
Der Erlös vom Fest wird durch 2 geteilt und kommt dem Tierheim Delitzsch und der Tierhilfe Torgau zugute 🩷🩷
Also packt den Weihnachtsbonus, das 13. Gehalt und die Wintergratifikation ein 😅
Wir freuen uns auf Euch 🥰🥰🥰

07.11.2023

Ihr seid spitze!

Immer wieder erreichen uns liebe Überraschungen von Euch. Auf dem Bild seht Ihr ein paar Beispiele. Doch immer wieder kommen kleine Lieferungen für unsere Schützlinge. Das macht uns so glücklich. Wir danken dafür. ❤
 
Wenn auch andere unseren Tieren eine Freude machen wollen, findet Ihr ein paar gute Ideen auf unserer Amazon-Wunschliste. Aber auch unsere regionalen Händler dürfen wir nicht vergessen. So findet Ihr unter anderem auch bei Zoo&Co Hagedorn in der Eilenburger Straße, bei dm und bei OBI im PEP Torgau oder bei vielen anderen tollen Händlern in der Region viele schöne Sachen, über die sich unsere Schützlinge freuen. 🥰
Aktuelles

27.10.2023

Vielen Dank für eure Spenden!

Wir konnten wieder eine tolle Spende bei Zoo&Co Hagedorn in der Eilenburger Straße in Torgau abholen. Wir danken ganz doll.
 
Und auch von OBI Torgau durften wir tolle Spenden abholen. Vielen lieben Dank!
Aktuelles_Zoo
Aktuelles_Obi

13.10.2023

Freitag, der 13. - ein Glückstag!

Freitag der 13. war für 3 weitere Kitten in Loßwig ein Glückstag. Auch wenn sie noch panisch sind und die Situation alles andere als gut finden, haben sie nun die Chance gesund zu werden und später ein sicheres Zuhause zu bekommen.
Auch sie sind vom Katzenschnupfen gekennzeichnet und der Weg der Heilung und Zähmung wird sicher etwas Zeit und Geduld bedürfen. Das nehmen wir gerne auf uns und hoffen sehr, dass die verbleibenden Geschwister ebenfalls schnell gesichert werden können.
 
Kastration rettet Leben!
Wer spenden möchte, kann dies machen via:
  • Betterplace
  • PayPal: tierhilfe-torgau@gmx.de oder
  • Überweisung IBAN DE21 8605 5592 1090 1844 80
News 17.10.2023

30.09.2023

Hundkatzemaus

Am 30.09.2023 war unser Verein in der Sendung „Hundkatzemaus“ bei VOX zu sehen. Schaut euch in der VOX-Mediathek die Folge an:

Video in der Mediathek

Hundkatzemaus

17.09.2023

Katzenschnupfen

Was für uns wie ein harmloser Schnupfen klingt, ist für Katzen eine sehr schwere und mit weitreichenden Folgen verbundene Krankheit. Im Tierschutz haben wir leider sehr oft mit der Erkrankung bei Katzen zu tun. Deshalb wissen wir genau, wie kosten- und zeitintensiv die Behandlung von Katzen ist, die mit Katzenschnupfen erkrankt sind.

Doch zuerst einmal: Was ist Katzenschnupfen?

Katzenschnupfen ist eine sehr ansteckende Atemwegserkrankung, die Niesen, tränende Augen, Nasenausfluss und allgemeines Unwohlsein verursacht. Es ist eine chronische Erkrankung mit immer wiederkehrenden Infekten, da betroffene Tiere auch unter Immunschwäche leiden.

Ursachen:

In den meisten Fällen erfolgt die Übertragung der Krankheit von Katze zu Katze. Entweder durch direkten Kontakt (z.B. gegenseitiges Putzen) oder indirekten Kontakt (z.B. Teilen einer Futterstelle). Es ist aber auch nicht auszuschließen, dass Halter*innen den Erreger an Schuhen oder Kleidung mit nach Hause bringen.

Symptome:

🤧 Niesen und Husten

😿 Tränende oder entzündete Augen

👃 Ausfluss aus Nase und Augen

😺 Verminderte Aktivität und Appetit

🌡️ Erhöhte Körpertemperatur

Wenn die Erkrankung nicht frühzeitig behandelt wird, verkleben die Augen der Katzen und schwellen an. Mit diesen Fällen werden wir meistens im Tierschutz konfrontiert. Wenn es so weit kommt, werden die Augen operiert, meist werden die betroffenen Augen dabei entfernt. Es folgen sehr zeit- und kostenintensive Therapien, die mit teuren Medikamenten und Spezialfutter verbunden sind.

Was kann man tun?

Wir geben für jedes einzelne Tier unser Bestes, sind aber auf Spendengelder angewiesen, um die teure Pflege zu gewährleisten. Einst infizierte Tiere müssen dringend kastriert werden, da symptomfreie Elterntiere trotzdem Überträger der Krankheit bleiben. Zudem ist die Impfung gegen Katzenschnupfen bei allen Katzen erforderlich!

10.08.2023

Hundesenioren auf Wolke Sieben

Als alter Hund sein Herrchen zu verlieren, ist für einen solchen nur schwer zu ertragen. Doch dann nicht mehr richtig versorgt zu werden, allein auf einem Hof ohne Schatten, Futter und Wasser zurecht zu kommen, kaum möglich. Und dazu auch noch blind und taub. Klingt wie ein Märchen? Doch genau das ist Hündin Lala zugestoßen.

Lalas Versorger hat ein psychisches Handicap und war damit nicht imstande, dem Hund das zu geben, was er braucht. Nur aufmerksame Nachbarn sorgten für Futter und Wasser. Ein Glück für Lala: sie kam letztendlich in ihre Pflegestelle und darf hier ihren Lebensabend verbringen.

Doch die schlimmen Entzündungen im Mundraum sowie die Mammatumore, die ihren kleinen Bauch überziehen, müssen dringend behandelt werden. Nun brauchen wir Hilfe, um der kleinen Hündin so viel Zeit wie möglich zu schenken, damit sie noch auf ihre alten Tage bei ihren lieben Menschen auf Wolke sieben leben kann.

Lala

23.07.2023

Kater Socke und das gebrochene Bein

Ein Leben als Straßenkatze ist schwer. Der ständige Kampf um Futter, schlimme Krankheiten, die überall lauern und dann die größte Gefahr: der Mensch und seine Fahrzeuge.

Wenn man als Streuner von einem Auto angefahren wird und dies überlebt, stehen die Chancen schlecht. Wenn man nicht vermisst wird, wird man auch nicht gesucht. Doch Kater Socke hatte Glück. Denn aufmerksame Leute haben nicht weggesehen.

Auf dem Röntgenbild dann der große Schreck. Das Hinterbein komplett gebrochen. Nur eine große Operation, bei dem ihm eine Platte eingesetzt wurde, konnte ihm Hoffnung auf ein schönes Leben geben. Socke wollte leben und nun erholt er sich Stück für Stück von dieser schweren Operation.

Socke

11.07.2023

Theos blutiger Weg

Alle sahen ihn, doch niemand sah hin. So ging es Kater Theo, als ihm von Anwohnern zwar Futter hingestellt wurde, doch keiner sehen wollte, dass der wunderschöne rote Kater überhaupt nicht mehr laufen konnte.

Doch irgendwann ging es einfach nicht mehr. Bei jedem Schritt floss das Blut aus seinen Pfoten. Als Mitglieder der Tierhilfe endlich auf ihn aufmerksam gemacht worden, ließ er sich in die rettenden Arme fallen. Sofort ging es zum Tierarzt.

„Plasmazelluläre Pododermatitis“ nennt sich seine Krankheit, die überwiegend die Ballen von roten Katzen befällt. Zum Glück verlief die Operation erfolgreich, doch so schlimm hätte es nicht werden müssen.  Nach langer Pflege kann er hoffentlich bald wieder ganz normal laufen.

Theos blutiger Weg
Theos blutiger Weg

08.07.2023

Der blinde Kater Timon

Timon ist einer von vielen Kitten, die mit schweren Katzenschnupfen zu uns kamen. Die Augen sind aus den Höhlen hervorgetreten und müssen entfernt werden. Ein Grund zum einschläfern? Auf gar keinen Fall!

Der kleine Timon steckt voller Lebensfreude, rennt voller Energie durch die Räume und spielt wie ein Verrückter mit seinen Katzenkumpels. Natürlich eckt er auch mal an, aber das ist kein Grund, ein Leben zu beenden, was mit seinem Schicksal mehr als gut umgehen kann und rundum glücklich ist.

Timon

01.06.2023

Tierhilfe Torgau auf zahlreichen Veranstaltungen in diesem Jahr vertreten

Auch in diesem Jahr nehmen wir an zahlreichen Veranstaltungen in Torgau und Region teil. Nachfolgend finden Sie alle bisher bestätigten Termine:

  • Gartenfest „Jenseits der Elbe“ Torgau, Samstag, 17. Juni 2023
  • Gänsebrunnenfest Dommitzsch, Samstag, 24. Juni 2023
  • Festwoche „1050 Jahre Ersterwähnung“ Stadt Torgau, 18. bis 24. September 2023
Page Aktuelles
Die Tierhilfe bei einer Veranstaltung im Jahr 2022

Tierhilfe Torgau e.V.

Postanschrift

Spendenkonto

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereitgestellt.
Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereitgestellt.
paypal2
paypal2

Ihre Spende kann steuerlich geltend gemacht werden.

Der Tierhilfe Torgau e.V. ist Mitglied des Landestierschutzverbandes Sachsen und des Deutschen Tierschutzbundes.

Beilrode_Wappen
Arzberg_Logo

Fundtierverträge bestehen mit den Gemeinden Beilrode und Arzberg.