Dr. Stephen Strange

Dr. Stephen Strange

Dr. Strange sucht ein Zuhause

Was der kleine Stephen Strange alles durchmachen musste, können wir nur erahnen. Sein ganzes Verhalten zeigt, dass er keine glücklichen und unbeschwerten Jahre hinter sich hat. Der Kater wurde aus einer Wohnung herausgeholt, als seine Besitzerin zusammengebrochen war. Was die Retter dann sahen, war für alle ein Schock. Kaum ein Schritt konnte in der Wohnung gegangen werden; alles vollgestopft mit Sachen. Und inmitten dieses Chaos saß der verschreckte Kater.

Als er endlich gerettet wurde, war Dr. Stephen Strange, wie ihn die Pflegestelle genannt hat, sehr verunsichert. Das Essen wollte er nicht annehmen und er war sehr ängstlich. Mittlerweile hat er sich eingelebt, frisst und bekam seine dringend notwendige medizinische Versorgung. Er hat ein paar Gramm zu viel auf den Hüften, ist sonst jedoch zum Glück gesund. Er ist am Anfang schüchtern, wenn er aber merkt, dass ihm nichts Schlimmes geschieht, vertraut er den Menschen.

Nun braucht er einen Neuanfang mit Menschen, die ihm ein schönes Leben bieten und ihm viel Zeit und Geduld entgegenbringen, um sich einzuleben und zu entdecken, wie schön das Leben sein kann.

Tel.: 0152 08275118
(auch gerne per WhatsApp)

Tierhilfe Torgau e.V.

Postanschrift

Spendenkonto

Ihre Spende kann steuerlich geltend gemacht werden.

Der Tierhilfe Torgau e.V. ist Mitglied des Landestierschutzverbandes Sachsen und des Deutschen Tierschutzbundes.

Beilrode_Wappen
Arzberg_Logo

Fundtierverträge bestehen mit den Gemeinden Beilrode und Arzberg.